Schädlingsbekämpfung im Einzelhandel

Schädlingsbefall an Waren, in Verkaufsflächen und Lagerräumen verhindern wir durch ein professionelles Schädlingskonzept.

 

Schädlingsbefall an Waren, in Verkaufsflächen und Lagerräumen verursacht in Fachgeschäften und Supermärkten immer wieder hohe materielle und wirtschaftliche Schäden: Vorratsschädlinge wie Ratten, Mäuse, Schaben oder diverse Käferarten (Kornkäfer, Speisebohnenkäfer oder Tabakkäfer) befallen eingelagerte Nahrungsmittel.

Der Schaden entsteht durch Anfraß oder die Verschmutzung und Kontamination der gelagerten Waren, die dadurch ungenießbar gemacht werden. Sind in einem Unternehmen Lebensmittel durch Schädlingsaktivitäten beeinträchtigt, stellt das nicht nur ein gesundheitliches Risiko für Kunden und Mitarbeiter dar, sondern kann auch zur Schließung des laufenden Betriebs führen.

Hinzu kommt der Imageschaden von Unternehmen, die von einem Schädlingsbefall betroffen sind. Betriebe und Fachgeschäfte, die in der Lebensmittel-, Hotel- oder Gastronomiebranche ansässig sind, benötigen darum ein präzises funktionierendes Schädlingsmonitoring. Nur so kann das gesundheitliche und wirtschaftliche Risiko eines Schädlingsbefalls minimiert werden.

Mit F+M sorgen wir für höchste Standards in der Lebensmittelsicherheit und verhindern zuverlässig die Gefährdung durch einen Befall durch alle bekannten Schädlingsarten.

Jetzt Beratung anfragen

Kammerjäger im Einzelhandel

Was bedeutet Schädlingsmonitoring im Einzelhandel?

Ein professionelles Schädlingsmonitoring besteht aus einer vorbeugenden chemischen, biologischen oder physikalischen Schädlingskontrolle.

Die jeweilige, angewandte Art des Monitorings richtet sich nach dem Ergebnis der vorab erstellten Gefährdungsanalyse.

Die Kontrolle besteht aus:

  1. Gefährdungsanalyse
  2. Erkennen und Lokalisieren von evtl. vorhandenen Schädlingen
  3. Fachgerechte Bekämpfung mit modernsten Technologien unter Einhaltung aller gesetzlichen Normen
  4. Schädlingsprävention, um einen zukünftigen Befall zu vermeiden.

Gesetzliche Anforderungen an eine Schädlingsbekämpfung im Einzelhandel mit Food Produkten

Jeder Betrieb, der Lebensmittel oder Bedarfsgegenstände herstellt, diese behandelt oder in Verkehr bringt, muss gewährleisten, dass die Lebensmittel oder Bedarfsgegenstände frei von chemischen, biologischen oder physikalischen Beeinträchtigungen sind.

Betriebe, die im Lebensmittelhandel, der Hotel- oder Gastronomiebranche tätig sind, benötigen darum ein professionelles Schädlingsmonitoring. Die Einhaltung aller relevanten Vorschriften ist eine Selbstverständlichkeit für F+M Schädlingsbekämpfung und wird bei jedem Schädlingskonzept individuell berücksichtigt.

Unverbindliches Angebot anfordern

Kammerjäger im Einzelhandel

DIN 10523 Lebensmittelhygiene –
Schädlingsbekämpfung im Lebensmittelbereich

Die DIN 10523 gilt für die Schädlingsbekämpfung im Lebensmittelbereich und steht in engem Zusammenhang mit Vorgaben wie der EU-Verordnung 852/2004.

Sie bietet eine Orientierung für geeignete Vorgehensweisen in der Schädlingsbekämpfung und konkretisiert die gesetzlichen Vorgaben und Verordnungen. Die Norm dient dazu, angemessene Maßnahmen zum Schädlingsmonitoring und zur Bekämpfung zu erkennen und durchzuführen.

weitere Infos zu DIN 10523

Schädlingsbekämpfung für Unternehmen
Schädlingsbekämpfung für Unternehmen
Schädlingsbekämpfung für Unternehmen

Schädlingsmonitoring nach HACCP

HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) schützt die Gesundheit von Verbrauchern und Mitarbeitern im Einzelhandel oder im Supermarkt, indem kritisch Kontrollpunkte im Herstellungs- und Vertriebsprozess systematisch überwacht und verifiziert werden.

Das Hygienemanagement mit HACCP ist für alle Unternehmen verpflichtend, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Sie bietet eine Orientierung für geeignete Vorgehensweisen in der Schädlingsbekämpfung und konkretisiert die gesetzlichen Vorgaben und Verordnungen. Die Norm dient dazu, angemessene Maßnahmen zum Schädlingsmonitoring und zur Bekämpfung zu erkennen und durchzuführen.

Als sachkundige Schädlingsbekämpfer sichern unsere Fachleute bei F+M in vielen Lebensmittelbetrieben die vorgegebene gute Hygiene in Bezug auf Lebensmittel. Mit der Durchführung aller wichtigen Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen erfüllen wir für Sie als Lebensmittelunternehmer die gesetzlichen Anforderungen an Lebensmittelhygienestandards.

Mit Hilfe unseres innovativen, digitalen Dokumentationssystems behalten Sie zu jeder Zeit den Überblick über den Status des laufenden Schädlingsmonitorings und der Schädlingsbekämpfung, effizient und unkompliziert.

Jetzt Beratung anfragen

Wie funktioniert die Schädlingsbekämpfung von Lebensmittelschädlingen?

Die Gefahr, dass man sich „ungebetene Gäste“ über Waren- und Materiallieferungen einschleppt, besteht ständig. Ebenso kann ein aktiver Zulauf von Schädlingen aus dem angrenzenden Umfeld ohne professionelle Konzepte lange Zeit unbemerkt bleiben. Wie genau eine konkrete Schädlingsbekämpfung durchgeführt werden sollte, hängt von dem Gefährdungspotenzial des Betriebs und den Anforderungen der jeweiligen Branche ab.

Analyse

Auf der Grundlage einer Betriebsanalyse, bei der wir uns ein Bild von den Räumlichkeiten, den möglichen Gefahren und den individuellen Wünschen des Unternehmens machen, erstellen unsere Fachleute eine konkrete Gefährdungsbeurteilung für den jeweiligen Betrieb.

Beurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung gibt an, in welchem Intervall eine vorbeugende Kontrolle ratsam ist.

Monitoring (Schädlingsbekämpfungsplan)

Auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung wiederum ergibt sich der detaillierte Schädlingsbekämpfungsplan: Welche Schädlinge soll das Monitoring erfassen? In welchem Intervall soll kontrolliert werden? Welche Betriebsräume müssen berücksichtigt werden? Unser Wissen über Population, Vermehrung und Verhalten möglicher Schädlinge hilft erfolgreich und nachhaltig gegen Schädlinge vorzugehen.

Kammerjäger im Einzelhandel

Mit Trendanalysen und der Identifizierung von möglichen Sicherheitslücken (Bau- oder Hygienemängel, Fehler in der Lagerhaltung etc.) arbeiten wir eine maßgeschneiderte Prävention gegen Schädlinge aller Art aus. Für einen genauen und professionellen Ablauf vom Schädlingsmonitoring bis hin zur Bekämpfung binden wir uns an die gesetzlichen Vorschriften zur Schädlingsbekämpfung. Dabei sind Zertifizierungen wir IFS, BRC und AIB eine Selbstverständlichkeit für unsere Mitarbeiter.

Wie schützt F+M Schädlingsbekämpfung Ihren Handel?

 

Kontrolle und Bekämpfung von Schadnagern

Schadnager wie z.B. Mäuse und Ratten verursachen hohe wirtschaftliche Schäden und stellen ein erhöhtes Gesundheitsrisiko im Betreib dar. F+M Schädlingsbekämpfung bietet allen Kunden ein maßgeschneidertes Konzept zur Schadnagerkontrolle an: Vom Einsatz mit rodentiziden Ködern (nach erfolgter Gefährdungsanalyse) bis hin zum giftfreien Monitoring, sowie dem Einsatz von Lebend- bzw. Totschlagfallen (optional auch als Permanentmonitoring) können individuelle Maßnahmen als Lösungsvorschlag angeboten werden.

Ratte
Maus

Kontrolle und Bekämpfung von kriechenden Insekten

Der Einsatz von giftfreien Nachweissystemen für kriechende Insekten wie Ameisen und Schaben unterstützt bei der Früherkennung eines auftretenden Schädlingsbefalls. Bei einer Lokalisierung und der positiven Erkennung eines Befalls wird eine gezielte Bekämpfungsmaßnahme entsprechend modernster Technik eingeleitet und somit der Einsatz von Insektiziden so gering wie möglich gehalten.

Ameise
Schabe Kakerlake
Flöhe
Bettwanzen

Kontrolle und Bekämpfung von Fluginsekten

Motten, Käfer oder Wespen stellen eine Bedrohung für die Sicherheit und Sauberkeit von Produktion, Lager und Vertrieb von Waren und Lebensmitteln dar. Die von unseren Kammerjägern zur Insektenbekämpfung eingesetzten UV-Geräte entsprechen dem neuesten Stand der Technik und können in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Unsere Produktpalette umfasst alle Schutzklassen, wie z. B. die Klasse IP65 (spritzwassergeschützt).

Dörrobstmotte
Reismehlkäfer
Brotkäfer
Wespe
Fliege

Kontrolle und Bekämpfung von Vorratsschädlingen

Die Früherkennung eines auftretenden Befalls im Bereich der Vorratsschädlinge ist enorm wichtig. F+M Schädlingsbekämpfung setzt für diesen Fall ein giftfreies Nachweissystem auf Basis von Pheromonen ein. Auftretende Schädlinge und Ungeziefer aller Art werden somit in die Falle gelockt und bleiben dort auf einer Klebefolie haften. Bei Bedarf kann im Anschluss eine gezielte Bekämpfungsmaßnahme eingeleitet werden

Dörrobstmotte
Reismehlkäfer
Brotkäfer
Schädlingsmonitoring

Wir helfen gerne weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Schädlingsmonitoring

Vorbeugende Schädlingskontrollen durch Ihren Fachmann

weitere Infos
Schädlingsbekämpfung

Wir helfen gerne weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

iODS Online-Dokumentation

Internetgestütztes Dokumentationssystem auf höchstem Niveau

weitere Infos
Bettwanzenbekämpfung

Wir helfen gerne weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

UV-Geräte

Installation von verschiedenen UV-Geräten mit Klebefolientechnik gegen Fluginsekten

weitere Infos